Mehr Speicher für WordPress

WordPress braucht seit Version 2.8 mehr Speicher (RAM) als vorher, dies liegt vor allem an den neuen Funktionen und den immer komplexer werdenden Systemen die im Hintergrund von WordPress laufen. Daher ist abzusehen das der Speicherhunger mit kommenden Versionen weiter gehen wird.

Mit einem neuen Plugin kann man sich den aktuellen Speicherverbrauch der WordPress Installation aktuell anzeigen lassen.

memory-overview

Die meisten Billighoster geben ihren Kunden nur 32 MB oder 64 MB, 32 MB ist aber eindeutig die unterste Grenze für WordPress! Besser sind 64 MB oder 96 MB. Wer ganz großzügig ist, vergibt 128 MB. All-Inkl.com erlaubt zum Beispiel 128 MB. Um den gewünschten Wert einzustellen fügt ihr einfach eine Zeile in der wp-config.php hinzu:

define('WP_MEMORY_LIMIT', '96M');

Damit setzt ihr den Wert auf 96 MB. Testet einfach mal in 32 MB Schritten, wie viel euer Provider euch gestattet. Erscheint plötzlich nur noch eine weiße Seite oder Fehlermeldungen, dann waren es zu viel ;). Dann einfach wieder etwas runtergehen.

(via)

10 Gedanken zu „Mehr Speicher für WordPress

  • 30. Juli 2009 um 21:40
    Permalink

    Bei mir werden 10,59 MB verbraucht. Habe es nun auf 512 MB hochgesetzt ;)

    Antworten
  • 30. Juli 2009 um 21:58
    Permalink

    512 ist aber etwas viel ;)
    128MB sind schon massig… Es ist doch nur ein Server ohne GUI :D

    Antworten
  • 30. Juli 2009 um 22:13
    Permalink

    Cooles Plugin. Ich habe einen Verbrauch von 43.88 MByte MB und mein Limit ist bei 64MB. Somit habe ich noch etwas Reserve :)

    Antworten
    • 31. Juli 2009 um 18:40
      Permalink

      Freut mich das es dir gefällt!

      Antworten
  • 18. April 2016 um 20:55
    Permalink

    Habe die Zeile erfolgreich eingefügt, wann sehe ich die Erhöhung?
    Dauert es etwas oder sehe ich es in ein paar min, Std. Tagen?

    Sry Steve

    Antworten
    • 18. April 2016 um 21:39
      Permalink

      Die Änderung wirkt sich direkt aus.
      Auf welchen Wert hast du den Speicher gesetzt? Heutzutage würde ich gleich etwas mehr nehmen. Und was was der Grund für deine Änderung? Gab es Probleme mit dem Speicher?

      Antworten
  • 18. April 2016 um 22:09
    Permalink

    ich habe wie o.g. die Zeile cc und eingefügt define(‚WP_MEMORY_LIMIT‘, ’96M‘);

    habe in WP nur 2MB für Upload, das reich nicht um plugins zu laden :-(

    Gruß Steve

    Antworten
    • 19. April 2016 um 07:58
      Permalink

      Die Zeile ist weder auskommentiert noch ist sie evtl. doppelt vorhanden?
      Ebenso könnte das PHP Upload Limit separat gesetzt sein. Das hier nimmt darauf keinen Einfluss.

      Antworten
  • 22. April 2016 um 21:19
    Permalink

    So wie du das schreibst, verwirrst du mich noch mehr…
    was meinst du mit auskommentiert?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen