sjmp.de jetzt mit Amazon S3

sjmp.de nutzt jetzt das CDN von Amazon (genannt S3), um statischen Content schneller ausliefern zu können. Damit werden jetzt Bilder, CSS und JS Dateien schneller und effektiver ausgeliefert. Je nach Standort eures Providers, werden andere Amazon* Server genutzt, das garantiert einen kurzen (Kabel-)Weg zu eurem Rechner*. Außerdem wird mehr gecached, PHP und Datenbankabfragen laufen jetzt nur noch über einen Cache. Das entlastet den Server und beschleunigt gleichzeitig den Zugriff. Außerdem werden, wo möglich, GZIP Kompressionen eingesetzt, um den Dateiumfang weiter zu verkleinern. Realisiert ist das ganze mit W3 Total Cache.

Bitte melden, falls ihr Fehler findet!

4 Kommentare zu „sjmp.de jetzt mit Amazon S3

  1. Alles sehr schön schnell, aber leider braucht es Ewigkeiten bis feedburner die URL aus dem RSS Feed weitergeleitet hat auf die richtige…

  2. Klar darf man das fragen ;)

    Ich denke mal so um die 20-25 US$ / Monat
    Zumindest so als Forecast, genau weiß ich es in einem Monat ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.