Staatssekretär Hartenbach sorgt für Eklat

Alfred Hartenbach, Staatssekretär im Justizministerium, hat auf einer Veranstaltung des Deutschen Instituts für Menschenrechte den Chaos Computer Club (CCC) öffentlich angefeindet.

Nicht nur das er den Club beschuldigte für „Stunk in der Datenschutzszene“ zu sorgen, nein, er vergleichte den Verein auch mit dem Ku Klux Klan (KKK). „Den Club mit den drei großen K’s“, so nannte Hartenbach den CCC, ihm war dabei sicher bewusst wofür allgemein KKK steht, und das der CCC eben nicht so heißt. Der rassenfeindliche und gewaltverherrlichende KKK steht natürlich in keiner Beziehung zum CCC. Durch diese Aussage schockte der Staatssekretär jegliche Zuhörer der Konferenz und sorgte darüber hinaus für einen Eklat.

Meiner Meinung nach gehört so ein Verhalten unter keinen Umständen in die Politik, Herr Hartenbach sollte eher über seinen Rücktritt nachdenken anstatt solche Sätze von sich zu geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen