amango.de schließt seine Pforten

Am gestrigen Tage bekamen alle Mitglieder des DVD-Verleihers amango.de eine traurige Nachricht. Der komplette Dienst wird Ende Oktober eingestellt. Aus bisher nicht weiter erläuterten Gründen. Die kompletten Kundendaten werden jedoch automatisch zu videobuster.de übertragen, sofern der Kunde dem nicht widerspricht. Eine nicht umbedingt nette Taktik wie ich finde. Trotzdem muss man hier an der Stelle auch Loben. Schliesslich erhalten die Kunden so die Möglichkeit den Service nahezu gewohnt weiter zu erhalten. Wenn auch mit leicht geänderten Konditionen.

Die Mail von amango.de:

Lieber ***** *****,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass AMANGO zum 31. Oktober 2008 seinen Geschäftsbetrieb einstellen wird. Wir bedauern sehr, Sie als geschätzten Kunden über diesen Zeitraum hinaus nicht länger mit Ihren Lieblingsfilmen beliefern zu können.
Diese gelangen jedoch auch weiterhin ganz bequem per Post zu Ihnen nach Hause – zukünftig allerdings unter einem anderen Absender: Zum 1. November 2008 bietet VIDEO BUSTER den AMANGO-Kunden seinen Service an. Und Sie profitieren – Ihr neuer Online-DVD-Verleih begrüßt Sie mit einem Gratismonat!

Lückenloser Filmspaß garantiert: Bis zum 31. Oktober 2008 steht Ihnen der AMANGO-Service wie gewohnt zur Verfügung. Ab dem 1. November 2008 können Sie sich dann bequem mit Ihren AMANGO-Zugangsdaten auf www.videobuster.de einloggen und finden dort unter der Rubrik »Mein Video Buster« bereits Ihre Wunschliste, Filmkritiken sowie weitere Informationen. Bestehende Guthaben Ihres AMANGO-Accounts schreiben wir Ihrem neuen Kundenkonto bei VIDEO BUSTER gut. Und das Beste ist: Unabhängig von Ihrem bisherigen Abrechnungszyklus startet Ihre kostenpflichtige Mitgliedschaft bei VIDEO BUSTER erst am 1. Dezember 2008. Der November bleibt bei VIDEO BUSTER für Sie somit völlig kostenlos.

Bei Amango gibt es auch bereits eine FAQ zu diesem Thema.

Weitere Fragen beantwortet der Support der beiden Unternehmen:

Weitere Fragen beantwortet Ihnen unsere AMANGO Kundenbetreuung gerne per E-Mail unter service@amango.de oder telefonisch unter 0180 – 55 26 26 46 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz der T-Com) Montag bis Freitag von 8.00 bis 19.00 Uhr.

Die Kolleginnen und Kollegen von VIDEO BUSTER sind Ihnen ebenfalls gerne behilflich:
Per E-Mail unter support@videobuster.de oder telefonisch unter Ihrer neuen Service-Hotline 01803 – 638 53 44 (0,09 Euro/Min. aus dem Festnetz, ggf. abweichende Mobilfunktarife) Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr.

8 Gedanken zu „amango.de schließt seine Pforten

  • 2. Oktober 2008 um 00:14
    Permalink

    Abzocke: aus Amango wird Video Buster – Preissteigerung um 125 Prozent

    Guten Abend!

    Wir beschweren uns hiermit als mehrere Kunden zusammen massivst über die 125 %ige !!! Preiserhöhung, die mit dem Wechsel von Amango zu Video Buster einhergeht! Wir waren sehr zufrieden mit Amango und bezahlten in mehreren Familien 19,99 Euro für 3 DVDs im Wechsel.

    Rein rechnerisch sind es ungefähr 2 Tauschvorgänge in der Woche. Grob also ca. 24 Filme im Monat, plus minus null. Dieses Angebot war auch in der Grossstadt sehr attraktiv, wo der Filmverleih um die Ecke 99 Cent kostet.

    Mit dem Wechsel zu Video Buster ergibt sich für uns alle eine absolute Verteurung von 125% (!!) oder 25 Euro im Monat!

    24 Filme a 1,49 Euro Versandkosten = 35,76 Euro Versandkosten + 9,90 Euro Grundgebührt im Mittel im Monat (bei einem 12 Monatsvertrag) ergibt einen Gesamtpreis von 45,66 Euro im Monat!

    Das sind ganze 125% PREISAUFSCHLAG oder 25 Euro mehr als wir jetzt alle bei Amango bezahlen!!! Oder 25 Euro mehr als im Videostore um die Ecke!

    Glauben Sie tatsächlich das die Menschen nicht rechnen können, verdummt sind oder Lust auf ein Video-Monopol mit Preisdiktatur haben?

    Glauben Sie nicht, dass die Menschen in den Blogs und Foren darüber schreiben werden und sich massiv beschweren und anderen Menschen von Video Buster abraten werden?

    Wir finden es jedenfalls eine masslose Unverschämtheit, die Kunden so etwas von Abzuzocken! Es kann nicht sein, dass man auf Amango nette Zeilen der Übernahme liest und für uns Kunden bedeutet es letztlich nur einen wuchernden Preisaufschlag von 125 Prozent!!

    Das ist masslos dreist und die Verärgerung steigt bei uns ins unermässliche – unabhägig davon das Amango bislang einen wirklich guten und angenehmen Service geleistet hat, mit dem wir alle zufrieden waren (wir sind alle durch Weiterempehlung zu Ihnen gekommen) und wir uns damals bewusst FÜR Amango und GEGEN Video Buster entschieden hatten.

    Insofern sich an dem Übernahmeangebot von Video Buste für die Kunden nicht kräftig etwas ändert können sie mit massiver Negativ-PR im Internet rechnen. So etwas lassen sich die Menschen in Zeiten des emanzipativen Netzes nicht mehr gefallen!

    Wir ganz gewiss nicht!

    Mit verärgerten Grüßen,
    Ihre EHEMALIGEN Kunden

    Antworten
  • 2. Oktober 2008 um 13:09
    Permalink

    Dem kann ich nur zustimmen!

    Antworten
  • 5. Oktober 2008 um 13:10
    Permalink

    Ich habe soeben gekündigt! Und ich werde nicht zu Videobuster wechseln

    Antworten
  • 5. Oktober 2008 um 13:11
    Permalink

    Überlege auch zu Kündigen, weiß aber noch nicht so Recht…

    Antworten
  • 8. Oktober 2008 um 09:10
    Permalink

    sehr mutiger kommentar – so ohne namen.

    Antworten
  • 17. November 2008 um 12:34
    Permalink

    Hallo zusammen!
    Was ich viel ungeheurlicher finde, als die Preiserhöhung, die mit dem Wechsel zu VideoBuster einhergeht (VideoBuster ist ein anderer Service und hat eben andere Preismodelle) ist die Tatsache, dass Amango mir am 30.10. noch einmal den kompletten Beitreag für November berechnet hat und sich seit Tagen stur weigert, vernünftig auf dieses Anliegen einzugehen…

    Hat noch jemand Rechnungsärger mit Amango, ich kann mir nicht vorstellen, dass ich hier der Einizige bin, der von Amango besch#*#*n wird

    Antworten
  • 17. November 2008 um 12:38
    Permalink

    ich habe zum glück schon vorher gekündigt, von daher habe ich das problem nicht…

    Antworten
  • Pingback:Weitere Alternative zu Amango › (S)JMP|DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen