Bing it!

image1Nun kann jeder die neue Microsoft Suchmaschine Bing ausprobieren. Ehemals Kumo genannt wurde sie nun in Bing umbenannt. Mich persönlich erinnert sich doch sehr an Google, vor allem die Suchergebnisseiten und die Einstellungen die man vornehmen kann. Was jedoch echt nervt, man kann anscheinend die Filterung der Ergebnisse nicht beeinflussen, oder ich habe das übersehen, so darf man zum Beispiel nicht nach Sex suchen. Etwas übertrieben!

image3

Wenn man zum Beispiel nach turkey sucht, bekommt man als ersten Treffer mal wieder Wikipedia, scheint beliebt zu sein Wikipedia Artikel auf Platz 1 zu setzen…
An Werbung wird auch nicht gespart, ebenfalls werden (wie bei Google auch) Bilder gezeigt die auf den Suchbegriff passen könnten. An der linken Seite finden sich dann noch Empfehlungen zu anderen ähnlichen Suchbegriffen. Das ist ganz praktisch um seine Suche schnell zu verfeinern oder in andere Themengebiete umzuschwenken.

image2

Super gemacht ist jedoch die Bildersuche an sich! Hier kann man endlos lange Scrollen, die Bilder laden sich via Ajax automatisch neu. So muss man nicht umständlich auf „weiter…“ klicken. Das gefällt mir sehr gut! Beispiel. Weiterhin sind die Suchoptionen am linken Rand für Bilder auch sehr gut, hier kann man ähnlich wie bei Google einiges einschränken und so schneller zu den passenden Bildern gelangen. Das gefällt mir recht gut.

aagimage1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen