Googles Grippe Trends

Wer in den USA lebt und Sorge hat er könnte sich im Winter mit einer Grippe infizieren, kann jetzt per Google nachschauen in welchem Bundesstaat die Wahrscheinlichkeit dafür am Geringsten oder am Höchsten ist. Mit den Google Flu Trends kann jeder User im Netz sich die Grippewellen in den USA auf einer Landkarte anzeigen lassen. Generiert aus Googles Suchanfragen besorgter User. So kann man im gewissen Maße eine Vorhersage treffen wann die Grippe wo wie stark auftreten wird. Das Beispiel zeitg deutlich wozu Google jetzt schon in der Lage ist. Und mit dem gesammelten Daten geht natürlich noch viel viel mehr. Ich denke jetzt mal nicht weiter, aber jeder halbwegs schlaue Mensch kann sich denken was Google noch so alles „vorhersagen“ kann.

2 Gedanken zu „Googles Grippe Trends

  • 4. April 2009 um 20:19
    Permalink

    Schade nur das wir in Deutschland leben und auch eine Flächenmäßig kleine Nation im Vergleich zu USA sind ;-)

    Antworten
  • 5. April 2009 um 09:45
    Permalink

    Ja, praktisch ist es schon :D

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen