Kostenlose US Telefonnummer

Ähnlich der kostenlosen (Post-)Adresse in den USA, kann man sich jetzt auch wieder die passenden Telefonnummer dazu besorgen, falls ein Händler eine US-Nummer oder ähnliches verlangt.

Uns so kommt ihr an eure eigene kostenlose Telefonnummer in den USA:

  1. Besorgt euch einen kostenlosen Account CallCentric.com
  2. Nach der Anmeldung bekommt ihr eine Tour der Webseite zu sehen, überspringt diese und wählt „Go to My CallCentric“. Ihr seht dann eure eigene CallCentric Nummer im Format 1777… Kopiert euch diese.
  3. Öffnet einen neuen Browsertab und geht auf phone.ipkall.com. Wählt als Accounttyp „SIP“ aus und fügt die kopierte CallCentric Nummer im Feld „SIP Username“ ein. Der Hostname ist „in.callcentric.com“, wählt die gleiche E-Mail Adresse und Passwort wie bei CallCentric.
  4. Innerhalb einer Minute bekommt ihr eine E-Mail mit eurer US-Telefonnummer.
  5. Jetzt müsst ihr diese Nummer nur noch aktivieren, ladet euch dazu Express Talk herunter und installiert dieses (Testversion reicht, die Häckchen bei den Toolbars etc. entfernen!).
  6. Bei der Installation wählt ihr den Menüpunkt „Yes, I already have a SIP account“ und tragt dort die vorher angelegten SIP Daten ein.
  7. Nach dem Abschluss der Installation seht ihr auf der CallCentric Seite die Bestätigung für die erfolgreiche Aktivierung der Telefonnummer.
  8. Fortan könnt ihr diese Nummer mit jedem beliebigen SIP Client nutzen etc. Sie taugt auch gut als Spam-Nummer für unerwünschte Werbeanrufe ;).

Viel Spaß mit eurer neuen kostenlosen Telefonnummer aus den USA!

(via)

12 Gedanken zu „Kostenlose US Telefonnummer

  • 13. Januar 2011 um 10:39
    Permalink

    Na gut, außer für SPAM-Anrufe braucht ja keine Sau eine USA-Telefonnummer. Oder?

    Antworten
  • 13. Januar 2011 um 11:50
    Permalink

    Bisher nicht, aber es ist immer gut zu wissen das es soetwas gibt, falls man es dann doch mal benötigt!

    Antworten
    • 14. März 2016 um 12:17
      Permalink

      Das finde ich auch! Du sprichst mir aus der Seele!

      Antworten
  • 13. Januar 2011 um 13:17
    Permalink

    Falls man als deutscher mal für längere Zeit in den Staaten leben möchte und keine Telefongrundgebühren zahlen möchte. :)

    Antworten
  • 13. Januar 2011 um 13:22
    Permalink

    Siehst du, zum Beispiel ;)

    Antworten
  • 7. Juli 2011 um 10:08
    Permalink

    kann mir jemadn grob erklären was dabei passiert?

    is ne art umleitung, aber wohin?

    hab ich da die möglichkeit einen AB zu besprechen?

    gruß und Danke für alle Antworten
    Chris

    Antworten
    • 7. Juli 2011 um 10:19
      Permalink

      Es ist eine VoIP Nummer die du dann mit einem entsprechenden Client nutzen kannst. AB Funktionalität gibt es glaube ich nicht, das müsste man aber mal nachprüfen, habe ich nicht getestet.

      Antworten
  • 25. September 2011 um 12:56
    Permalink

    Danke für die Anleitung.
    Anders wäre es mir nämlich nicht möglich gewesen, einen Mietwagen direkt in den USA zu buchen, da die Reservierungsseiten nur US-Telefonnummern akzeptieren!

    Antworten
  • 9. August 2012 um 21:11
    Permalink

    wir nutzen eine fritzbox für kabel internet und wahrscheinlich ist hier das problem:
    muss man irgendwelche ports freischalten/weiterleiten?

    nach außen wählen geht wohl mit „express talk“ aber anrufe empfangen geht nicht, fehler:
    unable to use UPnP for NAT routing (UPnP failed)
    register attempt for proxy sip:1777…………@in.callcentric.com failed
    483 too many hops

    wo liegt das problem?
    im callcentric login werden die anrufe schon geloggt.

    Antworten
  • 10. August 2012 um 05:04
    Permalink

    konnte das problem nicht lösen, ist laut google häufig das problem mit dieser software „express talk“.
    mir ist aufgefallen dass callcentric.com ja (neuerdings!?) selber kostenlose nummern anbietet, also hab ich mir so eine eingerichtet und dazu die callcentric software runtergeladen, hat komischerweise sofort
    funktioniert, bei windows firewall musste ich die ausnahme bestätigen.

    also leute, wer wie ich hier 2012 den beitrag oben über google findet: es geht viel leichter seitdem callcentric selber kostenlose us nummern anbietet zusammen mit der kostenlosen callcentric software.

    Antworten
  • Pingback:Eigenes Service-Center per Telefon › (S)JMP|DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen