mo.de etc. sind weg

Ging ja alles ganz flott heute morgen, jemand hat eine kleine Liste der vergebenen Domains erstellt. Zwar ohne die Zahlendomains, aber immerhin, Fefe unkt derweil schon, warum so viele Domains an einen Thomas M. gegangen sind, ich weiß es nicht, mal abwarten was das Ganze noch so bringt, es gab ja sogar noch vor 9 Uhr zwei einstweilige Verfügungen:

Mindestens zwei Domainkunden warteten den großen Ansturm auf die Domains nicht ab: Unmittelbar vor dem Start erreichten die DeNIC eG einstweilige Verfügungen, die sie zwangen die Domains e.de, f.de, g.de, x.de, y.de, z.de sowie br.de, dw.de, hr.de und sr.de aus dem Registrierpool herauszunehmen. Während die letzten vier auf Sender der ARD, also den Bayerischen Rundfunk sowie die Kollegen aus Hessen und dem Saarland, und auf die Deutschen Welle hindeuten, machte für die sechs Ein-Buchstaben-Domains offenbar ein Markeninhaber seinen Anspruch geltend. Ebenfalls fest vergeben waren vorab nach entsprechenden Urteilen bereits vw.de und o2.de.

(heise.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.