„Subscribe to Comments“ mit Double-Opt-In Prüfung

Ich habe mich mal drangesetzt und das bekannte „Subscribe to Comments“ PlugIn für WordPress weiterentwickelt. Aufgrund der derzeitigen Lage und der Abmahnung eines Bloggers halte ich es für nötig das geforderte OptIn Feature nachzurüsten. Dies habe ich am Wochenende jetzt mal getan. Herausgekommen ist dabei eine erweiterte Version mit dem geforderten Feature. Das heißt, aktiviert ein User jetzt das Häckchen und möchte sich über neue Kommentare benachrichtigen lassen, wird zuerst eine E-Mail mit einem speziellen Link versendet. Dieser muss einmal angeklickt werden um die Benachrichtigungsmail zu aktivieren. Daraufhin funktioniert das PlugIn wie gehabt. Es gibt also nur diese neue Zwischenstufe.

Wichtig: Es wird nur eine Mail versendet, sobald der User das Abo per Mail bestätigt hat gibt es keine weitere Abfrage mehr, egal bei welchem Beitrag. So wird ein zuspammen der User effektiv verhindert.

Download

Ich nenne das „neue“ PlugIn jetzt einfach mal „Subscribe to Double-Opt-In Comments“. Herunterladen (Download) kann man es von der WordPress-Plugin-Seite selber.

Es sollte vielleicht kurz in einer Testumgebung laufen und bei Erfolg erst im Produktivsystem! Auch wenn es bei vielen problemlos Funktioniert. Jeder Blog ist anders, ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden!

In den Einstellungen sind 3 Felder hinzugekommen:

subscribe to double opt in comments

Installation:

  1. Datei ins /wp-content/plugins Verzeichnis laden
  2. Im Adminbereich aktivieren
  3. Einstellungen anpassen!
  4. Fertig, jetzt freuen ;)

Update:

  1. PlugIn deaktivieren
  2. PlugIn im Verzeichnis /wp-content/plugins löschen
  3. neue Version ins Verzeichnis laden
  4. PlugIn wieder aktivieren

Tipps & Tricks:

Sollte es Probleme mit dem Update geben, bitte per phpMyAdmin oder Ähnliches prüfen ob die Tabelle wp_comments in der DB folgende Felder besitzt:

datenbank

Wenn nicht bitte so anpassen, falls Ihr nicht wisst wie, lasst es mich wissen :).

Für weitere Anregungen und Tipps stehe ich jederzeit zur Verfügung, einfach einen Kommentar hinterlassen! Bugs bitte auch an mich melden!

Known Bugs

Bei WP 2.7 kann es vorkommen das ihr im Adminbereich unter dem Menüpunkt „Werkzeuge“„Subscriptions“ einen inkorrekten Link vorfindet, sollte dies der Fall sein ändert ihr einfach in der PHP Datei „subscribe-to-doi-comments.php“ die Zeile 879 von:

$sg_subscribe->form_action = 'edit.php?page=stc-management';

auf:

$sg_subscribe->form_action = 'tools.php?page=stc-management';

Dies ist leider zur Zeit ein Workaround, normalerweise sollte WordPress aber selbstständig weiterleiten, bei mir funktioniert es zum Beispiel ohne eine Änderung.

History

Die History ist jetzt im WordPress Changelog zu finden.

Update 1:
Das PlugIn läuft jetzt auch hier auf der Seite, ihr könnt es also direkt testen :).

Update 2:
Das PlugIn steht unter der GPLv2, laut Autor:

Tobias,
GPLv2
I’ll make that explicit in the next release.
— Mark Jaquith
— http://markjaquith.com/

Update 3:
Jetzt auch im WordPress PlugIn Verzeichnis zu finden :).

Update 4:
Jetzt mit verschiedenen Sprachdateien!

1.038 Gedanken zu „„Subscribe to Comments“ mit Double-Opt-In Prüfung

  • 10. September 2009 um 13:06
    Permalink

    Das sollte automatisch korrekt eingebunden werden!
    Nutzt du einen Cache?

    Antworten
  • 10. September 2009 um 13:21
    Permalink

    ich habs grade gesehen, der code wird innerhalb der <form implementiert, da ich ein eigenes theme mit extrem modifizierter comments.php nutze muss ich das jetzt erst entsprechend formatieren, damit es überhaupt sichtbar wird :-)

    danke für die info!

    gruss
    D

    Antworten
  • 10. September 2009 um 13:30
    Permalink

    Kein Problem, freut mich ja das es jetzt funktioniert :)

    Antworten
  • 26. September 2009 um 22:41
    Permalink

    I will publish some language files soon, more information:

    Antworten
  • 9. Oktober 2009 um 16:07
    Permalink

    Hi,
    geniales Tool! Danke für die Umsetzung.

    Eine Frage:
    ich möchte dass der Anmeldetext „Benachrichtige mich über neue Kommentare zu diesem Artikel.“ unter dem Comment-Feld FETT dargestellt wird.
    Wo muss ich das bold-tag einpglegen?!

    Antworten
  • 9. Oktober 2009 um 16:30
    Permalink

    @Hans: In den Subscribe to Comments Einstellungen unter dem Punkt: Kommentare nicht abonniert

    Antworten
  • 9. Oktober 2009 um 18:02
    Permalink

    Ach da kann man HTML Code reinschreiben :)

    Danke, geht!!!

    Antworten
  • 16. Oktober 2009 um 14:51
    Permalink

    Hallo, ein schönes Plugin zu dem ich eine Frage hätte.
    Wird ein Kommentar geschrieben, wäre es von Vorteil, wenn die Checkbox VOR dem Absende Button stehen würde.

    Ist dies möglich?

    So könnte es schnell passieren, dass der Schreiber erst im letzten Moment die Funktion sieht und dann vergisst anzugeben.

    Ist zwar nur ein „Optischer Bug“ aber eben eine wie ich finde wichtige Ergänzung.

    Gruß hoefti

    Antworten
  • 16. Oktober 2009 um 23:26
    Permalink

    Sieht die „Top Abonnenten Liste“ jeder User oder nur Admins? Wenn das alle sehen ist aber unschön. kann man das ausblenden???

    Antworten
  • 17. Oktober 2009 um 11:03
    Permalink

    Die sieht natürlich nur der Admin.

    Antworten
  • 17. Oktober 2009 um 15:29
    Permalink

    Morgen, bin Neuling und habe nicht jeden Post da oben gelesen. Kann „Subscribe to Comments“ funktionieren als subscriber list optin?

    Danke

    Antworten
  • 17. Oktober 2009 um 15:31
    Permalink

    Warum liest du nicht einfach den Artikel?
    —————————
    Ich habe mich mal drangesetzt und das bekannte “Subscribe to Comments” PlugIn für WordPress weiterentwickelt. Aufgrund der derzeitigen Lage und der Abmahnung eines Bloggers halte ich es für nötig das geforderte OptIn Feature nachzurüsten. Dies habe ich am Wochenende jetzt mal getan. Herausgekommen ist dabei eine erweiterte Version mit dem geforderten Feature. Das heißt, aktiviert ein User jetzt das Häckchen und möchte sich über neue Kommentare benachrichtigen lassen, wird zuerst eine E-Mail mit einem speziellen Link versendet. Dieser muss einmal angeklickt werden um die Benachrichtigungsmail zu aktivieren. Daraufhin funktioniert das PlugIn wie gehabt. Es gibt also nur diese neue Zwischenstufe.

    Antworten
  • 21. Oktober 2009 um 11:58
    Permalink

    Ich habe das Problem, dass Abonnenten ihr Kommentar-Abo nicht mehr löschen können, da in der E-Mail ein falscher Link zum Verwalten des Abos generiert und angegeben wird.

    Was mache ich falsch? Und ist es möglich, dass ein Abonnent einen Link mit jedem Kommentar erhält, mit dem er sein Abo direkt löschen kann, ohne vorher auf die Verwaltungsseite zu müssen?

    Über deine Hilfe würde ich mich freuen.

    Antworten
  • 21. Oktober 2009 um 12:00
    Permalink

    @Joachim: Was für einen Link erhalten sie denn, bzw. wodurch äußert sich der defekte Link?

    Letzteres wäre evtl. auch möglich, ist bisher aber nicht geplant.

    Antworten
  • 21. Oktober 2009 um 12:29
    Permalink

    Ich habe ihnen die Kommentar-E-Mail eben zu geschickt. Dann können sie es besser sehen und ausprobieren, als hier in den Kommentaren.

    Jedenfalls lande ich nach einem Klick auf den Link auf meiner Webseite und nicht auf der Abo-Verwaltungsseite. Keine Ahnung warum das so ist? Sollte ein Kommentator seine Cookis löschen, sieht es übel aus. Denn dann kann er Benachrichtigungsfunktion nicht mal mehr in dem Artikel selber deaktivieren.

    Antworten
  • 21. Oktober 2009 um 14:00
    Permalink

    Ich habe auf die E-Mail geantwortet, die Verlinkung innerhalb der E-Mail ist falsch, wir müssen nur rausfinden warum ;)

    Antworten
  • 26. Oktober 2009 um 16:26
    Permalink

    Hallo, ich benutze ebenfalls dein Plugin „Subscribe to Comments” mit Double-Opt-In Prüfung in der Version 3.5… Bei mir häufen sich die Beschwerden, dass die Emails als HTML-Emails verschickt werden, dies ist wohl seit der Version 2.9 so, dort heißt es im Changelog…“HTML instead of TXT Mails“

    Ehrlich gesagt halte ich html-Mails ebenfalls für ein Unding. Wäre es möglich eine Option zu kreieren, über die man (der Admin) festlegen kann dass die Status-Emails entweder als html-Mails oder reine Text-Mails verschickt werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen