SHA-3 soll verwundbaren SHA-1-Algorithmus ersetzen

Das US-amerikanische National Institute of Standards and Technology (NIST) veranstaltet derzeit einen Wettbewerb für einen neuen Hash-Algorithmus. Dieser soll die seit einer Weile als verwundbar geltende SHA-Familie ablösen. Der neue Hash wird als SHA-3 bezeichnet werden. An dem Wettbewerb nehmen namhafte Sicherheits- und Kryptographie-Experten, wie beispielsweise Bruce Schneier mit seinen Partnern Niels Ferguson, Stefan Lucks, Doug Whiting, Mihir Bellare, Tadayoshi Kohno, Jon Callas und Jesse Walker teil.

Die Analyse der Einsendungen wird voraussichtlich ungefähr vier Jahre dauern. In diesem Zeitraum werden sämtliche teilnehmenden Algorithmen harten Sicherheitstests unterzogen. Unter denjenigen Algorithmen, die diese Tests überstehen, wird der Sieger anhand eines Vergleichs von Performance und unterstützten „Features“ ausgewählt.

Laut einem Blog Eintrag von Bruce Schneier werden diesmal auch viele Amateure am Wettbewerb teilnehmen. Dadurch wird es mehr Einsendungen geben als noch beim letzten Wettbewerb. An die 80 Stück wird das NIST später analysieren müssen.

Die Ablösung des veralteten SHA-1 wird auch Zeit, den es gibt bereits zahlreiche Angriffsmethoden für diesen Hash-Algorithmus.

Ein Vorschlag ist zum Beispiel „Skein“ von Bruce Schneier:

Sein Design kombiniert Geschwindigkeit, Sicherheit, Einfachheit und sehr viel Flexibilität in einem modularen Paket, das einfach zu analysieren ist.

Skein wurde von einem Team sehr erfahrener Kryptographie-Experten aus dem akademischen Bereich und der Industrie gestaltet, deren Fachgebiete Kryptographie, Sicherheitsanalyse, Software, Chipdesign und die Implementierung kryptographischer Systeme unter realen Bedingungen umfassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen