Überwacher werden überwacht

Am 11. Oktober 2008 wurde in Berlin gegen die Überwachung demonstriert. Einige zehntausend Bürger waren anwesend und forderten den Staat auf die Datenüberwachung einzuschränken. Dabei wurden die Demonstraten offen und mit versteckten Kameras von den Sicherheitskräften der Polizei gefilmt.

Findige Demonstranten filmten jedoch auch ihrerseits die Polizisten, und zeigten so die Überwachung der Bürger auf. Dieses Video wurde nun auf YouTube veröffentlicht. Im Gegensatz zu den Polizeivideos, die unter Verschluss bleiben.

Einerseits ist es alles etwas ironisch, wenn die Sicherheitsbeamten die den Bürger schützen sollen die Bürger selber überwachen, damit dem Überwachungsstaat Rechenschaft ablegen und gleichzeitig von den Demonstraten gefilmt werden die eigentlich gegen Überwachung der Überwacher demonstrieren…

Meiner Meinung nach sollten ALLE Bürger zusammenhalten und sich gegen die permanente Überwachung im Netz (Vorratsdatenspeicherung) und die zukünftig geplanten Ideen zur Wehr setzen, denn wer weiß den schon was noch kommt. Von daher sollte man jetzt etwas tun und nicht dann wenn es schon zu spät ist.

Ein Gedanke zu „Überwacher werden überwacht

  • 22. Oktober 2008 um 23:47
    Permalink

    Hallo, ich denke mal zu spät sein wird es nie. Aber wir werden Schritt für Schritt mehr überwacht. Was man tun kann könnt ihr hier nachgucken .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.