Freemake Video Converter: Ein universelles All-in-One-Tool für die Video-Konvertierung

Unter den zahlreichen Video-Konvertierungsprogrammen die es heute auf dem Markt gibt, ist der Freemake Video Converter sicherlich erwähnenswert. Es ist ein ansehnlich gestaltetes einfaches Tool mit zahlreichen Optionen und hochwertigen Konvertierungsergebnissen. Wenn Sie sich nicht mit zahllosen Einstellungen plagen möchten und lediglich etwas schnelles und einfaches zum Konvertieren von Offline-Videos suchen, wäre dies eine gute Wahl. Das Programm erlaubt Ihnen YouTube-Videos lokal abzuspeichern, DVDs und Blu-ray-Discs zu rippen und zu brennen, Videos zu bearbeiten, Präsentationen zu erstellen und vieles mehr. 

Videos in verschiede Formate umwandeln

Freemake Video Converter unterstützt über 500 Eingabeformate und konvertiert diese in AVI, MP4, WMV, MKV, MPEG u.a. Die gängigen Formate sehen Sie unten auf dem Formatfeld, zusätzliche Ausgabeoptionen werden angezeigt, wenn Sie auf den Pfeil klicken. Sie können die gewünschten Formate markieren, sodass sie immer zugleich auf der Programm-Startseite  angezeigt werden.

Klicken Sie auf ein bestimmtes Format, werden Ihnen alle möglichen Konvertierungsoptionen angeboten, die Sie leicht anpassen können. Alternativ können Sie eine Voreinstellung mit gewünschten Bildgröße und Bildrate, Video- und Audio-Codecs etc. erstellen und für die künftige Verwendung speichern. Um etwaige vorgenommene Änderungen zu speichern, führen Sie den Konvertierungsprozess aus.

Konvertieren Sie Videos für tragbare Gadgets

Abgesehen von gängigen Ausgabeformaten bietet Freemake Video Converter auch fertige Konvertierungseinstellungen für tragbare Gadgets von Apple, Samsung, Blackberry, Nokia, etc. Sie müssen nur Ihr Video hinzufügen und Ihr Gerät auswählen, alles Weitere macht die Software von alleine. Das Programm kann auch Videos für Fernsehgeräte konvertieren, Sie müssen nur die richtigen Einstellungen kennen. Achten Sie besonders auf die von Ihrem Fernsehgerät unterstützten Video- und Audiocodecs.

Brennen und Rippen von DVD und Blu-ray

Mit Freemake Video Converter können Sie Ihre Lieblingsvideos auf DVD oder Blu-ray brennen. Während die Blu-ray-Menüoptionen überschaubar sind, bietet die Video-DVD-Konvertierung beispielweise die Möglichkeit, ein DVD-Menü mit personalisiertem Hintergrund zu erstellen. So können Sie zum Beispiel Ihre eigenen Fotos für ein Hochzeitsvideo nutzen oder Bilder aus dem Internet bei verschiedenen Filmen verwenden. Beachten Sie, dass die Software geschützte Discs nicht rippen kann. Für alle anderen wählen Sie die gewünschte Ausgabeoption aus und starten Sie die Konvertierung. Falls Ihre Disc mehrere Audio- und Untertitelspuren hat, wählen Sie vor dem Rippen die erforderlichen aus. Freemake Video Converter kann DVDs mit nur einer Audio- und einer Untertitelspur speichern.

Online Videos konvertieren

Freemake Video Converter kann Ihnen helfen, Zeit zu sparen. Die meisten Nutzer laden zuerst das Video mit einem Online-Dienst herunter und konvertieren es dann in ein anderes Format. Jetzt ist es möglich, die Anzahl der Arbeitsschritte auf eins zu reduzieren. Die Freemake-Software kann YouTube-Videos aufnehmen und sowohl in Video- als auch in Audio-Formaten (MP3) speichern. Somit ist es möglich, direkt ein YouTube-Video auf DVD oder Blu-ray zu brennen oder für Ihr Smartphone oder Tablet zu konvertieren.

Foto-Diashow erstellen

Diese Option wird von derartigen Softwares selten angeboten. Einige Videokonverter bitten sie kostenpflichtig an. Mit Freemake können Sie Foto-Diashows mit  einer Audiospur kostenlos erstellen. Weitere Einstellungen wie Texteingabe und Effekte sind zwar begrenzt, aber die Diashow-Funktion an sich kann nützlich sein, wenn Sie eine einfache Präsentation in kurzer Zeit vorbereiten müssen.

Videos schneiden, drehen und zusammenfügen

Freemake Video Converter verfügt über einen integrierten Video-Editor, mit dem die Benutzer die gängigsten Bearbeitungsaufgaben ausführen können. Wenn Sie ein Video im Hochformat aufgenommen haben, können Sie es ganz einfach ins Querformat setzen. Öffnen Sie dazu das Video im Freemake Editor und klicken Sie auf „90 CW / CCW“. Eine weitere Bearbeitungsoption ist das Schneiden von Videos. Wann immer Sie Anzeigen in einem Video haben, die Sie loswerden möchten, oder ganze Passagen entfernen möchten, greifen Sie zu Ihrem Freemake Video Converter. Wählen Sie die unnötigen Teile aus, löschen Sie diese und konvertieren Sie Ihr Video, um die Änderungen zu speichern. Um einzelne Videoabschnitte zusammenzufügen, aktivieren Sie die Schaltfläche „Zusammenfügen“ in der oberen rechten Ecke der Software und Ihre Filmteile werden als eine zusammenhängende Datei gespeichert.

Video online hochladen

Eine weitere interessante Möglichkeit, die Ihnen Freemake Video Converter bietet, ist das Hochladen von Videos auf YouTube und die Konvertierung in HTML5. Mit der Video-zu-YouTube-Funktion können Sie Ihren Clip direkt von der Software auf YouTube hochspielen. Sie müssen nur Ihre Anmeldedaten in die Software einfügen.

Die HTML5-Konvertierung wird von vielen Website- und Blog-Besitzer aktiv benutzt. Freemake Video Converter erstellt fertige Code und Player zum Einfügen auf Ihrer Website und konvertiert Videos in 3 Formate (MP4, OGG und WebM), sodass diese mit jedem gängigen Webbrowser abgespielt werden können.

Untertitel zu Videos hinzufügen

Wenn Sie einen fremdsprachigen Film sehen möchten, ist die Untertiteloption genau das, was Sie brauchen. Mit Freemake-Werkzeug können Sie jeden Film mit Untertiteln konvertieren, um ihn auf Ihrem PC, Fernseher oder tragbaren Gerät abzuspielen. Die Software akzeptiert Untertiteldateien in den Formaten SRT, ASS und SSA. Beachten Sie, dass Freemake Video Converter permanente Untertitel erstellt, die nicht mehr abgeschaltet werden können. Mit einem zusätzlichen Freemake Pack können Sie sogar die Schriftart und Größe der Untertitel ändern.

Video skalieren

Mit Freemake Video Converter können Sie die Dateigröße jedes Videos mit wenigen Klicks anpassen. Möchten Sie ein Video online hochladen, einem Freund per E-Mail schicken oder brauchen Sie einfach mehr Platz auf Ihrer Festplatte – nutzen Sie diese Funktion, um die erforderliche Videodateigröße einzustellen. Achten Sie dabei nur auf die empfohlene Mindestgröße, um die Videoqualität nicht zu beeinträchtigen.

Alles in allem ist der Freemake Video Converter ein einfaches und nützliches Tool für Video-Anfänger. Es kann buchstäblich alle notwendigen Aufgaben erledigen, die man haben kann. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von zusätzlichen Optionen für die DVD-Konvertierung und Untertitel-Einbettung. Aber auch ohne diese Features ist die Software aufgrund ihrer Bedienungsfreundlichkeit und Schnelligkeit sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.