Microsoft Office: eine Historie von 1989 bis 2013

Die Telekom hat zum 25-jährigen Bestehen des Microsoft Office Pakets eine extra Hommage veröffentlicht.

Alles begann 1989/1990 mit der ersten öffentlichen Version der Office-Programme Word, Excel, PowerPoint. Verfügbar übrigens schon damals auf CD-ROM! Interessant ist auch zu wissen, das es die Macintosh-Version deutlich vor der PC-Version gab. Mittlerweile hat sich dies ja gedreht. Ob Bill Gates heute keinen Mac mehr nutzt… ;-).

In den nachfolgenden 25 Jahren kamen zahlreiche weitere Versionen und Tools hinzu. So fügte Microsoft Access als RDBMS hinzu und ergänzte zum Beispiel Project oder OneNote etc.

Zwischenzeitlich wurden die Anwender von „Clippy“ genervt, der bekannten Büroklammer die einem Hilfe anbot, auch gerne dann mal wenn man eigentlich keine benötigte. So war dieses Gadget Fluch und Segen zu gleich, je nachdem welcher Anwendertyp mal selbst war. Mittlerweile fehlt dieses Tool glücklicherweise wieder standardmäßig.

Der Paradigmenwechsel mit Office 2007 hin zu den geliebten oder gehassten Ribbons läutete einen größeren Wechsel in der Office-Suite ein. Mittlerweile erfreut Office 365 auch online seine Nutzer. Man darf auf jeden Fall gespannt bleiben, was Microsoft als nächstes aus seinem Office-Hut zaubert und dem Nutzer präsentiert.

microsoft office hommage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen