Wieder falscher Alarm für Windows-Systembibliothek

Das Antiviren-Programm AVG identifizierte fälschlicherweise die Windows-Systembibliothek user32.dll als Trojanisches Pferd und empfahl, dieses zu löschen. Wer der Aufforderung nachkam, konnte sein Windows anschließend nicht mehr starten. Insbesondere die kostenlose Version AVG Anti-Virus* Free 8.0 ist recht weit verbreitet.

Dies ist bei weitem nicht der erste Fall einer falschen Meldung über Malware in Windows-System-Dateien. Vor kurzem „fanden“ auch Kaspersky und G-Data irrtümlicherweise Viren in einer Systemdatei.

Diesmal sei der Trojaner PSW.Banker4.APSA oder Generic9TBN gefunden worden, so die Scan-Engine. Mittlerweile ist das Problem mit einem Update behoben worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.