Zwei weitere transaktionsfähige MySQL-Backends

Wie auf heise.de zu lesen, ist gibt ab jetzt zwei weitere kostenlose MySQL-Engines die Transaktionen unterstützen. Bisher waren nur InnoDB und BerkleyDB Tabellen mit dem Vorteil versehen, Transaktionen nutzen zu können. Transaktionen sind vor allem von Oracle Datenbanken bekannt, mit Ihnen kann man bei Fehlern oder Ähnlichen die erfolgten UPDATE oder DELETE Statements wieder Rückgängig machen (Rollback).

Die neuen Storage-Engines XtraDB und PBXT bieten beide Transaktionen an. Damit kommt hoffentlich etwas mehr Bewegung in die MySQL Entwicklung bezüglich der Transaktionen. Sie helfen bei einigen Dingen nämlich gut weiter und helfen Fehler zu vermeiden. Beide Engines bieten weiterhin auch zusätzliche Features wie ein verbessertes Locking oder besser I/O Optimierung. Dadurch sollen vor allem Geschwindigkeitsvorteile entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen