IT-Einsatz in rauen Arbeitsumgebungen

Im Gegensatz zu Büroräumen oder Serviceeinrichtungen gibt es Arbeitsumgebungen die für den Betrieb eines herkömmlichen Computers nicht geeignet sind. Raue, industrielle Arbeitsplätze wie beispielsweise Werkstätten oder Fertigungsanlagen stellen ganz besondere Anforderungen an den Computer und dessen Einzelkomponenten. Industriecomputer bieten dem Nutzer besonderen Schutz vor Staub und Feuchtigkeitseinwirkung, eine hohe Temperaturtoleranz, sowie eine besonders robuste Bauweise. Natürlich sind die Ansprüche die ein Industriecomputer zu erfüllen hat so individuell wie das jeweilige Unternehmen und der spezifische Einsatzort. Mehr lesen

Bessere Chancen durch Sportwetten-Software

Längst wird ein Großteil der Wetten online abgeschlossen. Die Zeiten, in denen man in in Wettbüros gehen musste, um seine Wetten zu platzieren, sind Geschichte. Heutzutage macht man das ganz bequem von zu Hause aus. Wenn man im Besitz eines Smartphones oder eines Tablets ist und sich die entsprechenden Apps der Wettanbieter runtergeladen hat, kann man die Wetten inzwischen sogar jederzeit und überall abschließen.

Wenn man sich beim Wetten nicht mehr nur auf seinen Sachverstand und auf sein Bauchgefühl verlassen will, kann man seine Chancen mithilfe von entsprechender Software enorm verbessern. Die extra für Sportwetten entwickelte und programmierte Software wertet ununterbrochen Statistiken, Analysen und Quoten aus. Mit dieser Software kann man die Abgabe der Wetten auch vorprogrammieren, um sich dann voll und ganz auf das Spiel oder das Event konzentrieren zu können.

Wenn man seine Wette nicht im Vorfeld abgeben will, sondern eher auf Live Wetten steht, dann kann man sich das Wettbüro via Smartphone und App mit ins Stadion nehmen oder seinen Tipp gemütlich vom Sofa aus abgeben, während man sich das Spiel im TV anschaut. Dann kann man sich auch am Fußball Live Kommentar orientieren und auf aktuelle Ereignisse reagieren, bzw. sollte man sich sowieso immer auf den entsprechenden Seiten mit den neuesten Informationen versorgen.

Eine entsprechende Software im Internet zu finden ist nicht besonders schwierig, allerdings sollte man hier aufpassen, dass man nicht an die Abzocker gerät. Besondere Vorsicht sollte hier vor allem bei kostenpflichtiger Software geboten sein. Hier gibt es eine ganze Menge unseriöser Anbieter, die ihre teilweise fehlerhaften Produkte zu völlig überzogenen Preisen anbieten.

Dabei gibt es durchaus gute Freeware, also kostenlose Software. Mit ein bisschen Recherche finden Sie gute Quotenrechner, Wahrscheinlichkeitsrechner und Kelly-Formel-Rechner. Wenn diese richtig eingesetzt werden, sind diese oft genauso hilfreich, wie teure Software.

Mehr Kundenzufriedenheit durch Softwarelösungen in der Finanz- und Versicherungsbranche

Eine enge Kundenbindung ist in der Finanz- und Versicherungswirtschaft besonders wichtig, da es hier auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ankommt. Damit der Kunde dem Versicherungsmakler oder Finanzexperten sein Vertrauen jedoch schenkt, muss dieser sich anstrengen und durch gute Beratung und Kommunikation punkten. Eine gute Maklersoftware, wie sie von IWM Software angeboten wird, unterstützt diese Arbeit optimal.
Moderne CRM-Systeme perfektionieren die Service-Qualität, helfen in einem beratungsintensiven Umfeld den Überblick zu behalten. Sie schaffen Transparenz und erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit, womit letztendlich auch die zielführende Unternehmensstrategie effizienter gestaltet wird.

Datensicherheit mit professioneller Software erhöhen

In vielen, insbesondere kleineren Unternehmen wird häufig noch mit Excel-Tabellen gearbeitet. Damit jedoch werden Datenauswertungen und Datensicherheit unnötig erschwert. Vor allem aber der Sicherheitsaspekt, der heute bei vielen Kunden einen besonders hohen Stellenwert einnimmt, ist ein wesentlicher Faktor in diesem Zusammenhang. Ganz leicht könnten sensible Kundendaten in die falschen Hände geraten, einfach nur durch unbefugten Zugriff auf den jeweiligen PC.
Mit einer modernen Maklersoftware werden Kundenanfragen zentral gesammelt, gespeichert und verwaltet. So können Anfragen von Kunden schnell und ohne Gefährdung der Datensicherheit an die entsprechenden Kollegen weitergeleitet werden. Durch ein Bewertungssystem, bei dem Sterne vergeben werden, kann die Kundenbeziehung zudem direkt klassifiziert werden. Dadurch lassen sich Anfragen auch im Sinne der Priorität umgehend einschätzen.

Vereinheitlichung spart Zeit und Geld

Klare Strukturen, eindeutige Abläufe, gebündelte Funktionslösungen, Datenverfügbarkeit und vernetzte Teamarbeit sind die großen Vorteile einer Maklersoftware. Sie verschaffen Versicherungs- und Finanzunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung, helfen zudem Zeit und Geld zu sparen. Eine auf die Branche abgestimmte Softwarelösung, die sich durch unterschiedliche Zusatzmodule ergänzen lässt, wie beispielsweise CTI-Telefonie, Leaderfassung oder Projektverwaltung, trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei.

Deutliche Arbeitserleichterung durch Komplettlösungen

Optimierte Finanzprozesse werden durch ein CRM-System unterstützt, sie erleichtern die Arbeit, da sich alle wesentlichen Informationen für ein Projekt oder einen Kunden einfach erfassen lassen. In der Datenbank können wichtige Unterlagen hinterlegt werden, wie etwa Eigenkapitalnachweise oder Exposés. Auch Provisionen lassen sich mit diesen Systemen schnell und einfach berechnen. Unrealistisches Zeitmanagement gehört mit der IWM Maklersoftware ebenso der Vergangenheit an wie schlecht geplante Routen im Außendienst. Die Maklersoftware optimiert all diese Prozesse und verfügt darüber hinaus über ein Zeiterfassungsmodul. Damit können Außendienst-Teams einen wesentlich besseren Service anbieten, da sich notwendige Arbeiten entsprechend zügiger erledigen lassen.

Mal wieder die lieben Passwortregeln…

Nachdem otto.de ja nicht wirklich mit seinen definierten Passwortregeln glänzen konnte, bekleckert sich scorekompass.de (smava GmbH) ebenso wenig mit Ruhm. Immerhin, es werden Sonderzeichen oder Zahlen im Passwort gefordert und die Mindestlänge beträgt 8 Zeichen. Eigentlich also eine gute Sache. Schade nur, das anscheinend die Prüfung per RegEx oder Co. das anders sieht. Ein definitiv den genannten Regeln entsprechendes Passwort wird mit einem Verweis auf ebendiese Regeln abgelehnt.

passwort

Eine entsprechende E-Mail an den Support wird zwar sehr schnell und freundlich beantwortet, jedoch ohne kundenfreundliche Problemlösung. Vorgeschlagen wird nämlich einfach ein anderes Passwort zu wählen. Sinnvoller wäre sicher die Analyse des Problems, aber so wichtig scheint die Passwortregel dann doch nicht zu sein… (bei einem Dienstleister der Bonitätsauskünfte erteilen möchte).

Sicherheitssoftware auf dem Prüfstand

Netsparker oder Acunetix: Vergleichstest von Web Vulnerability Scannern

Wie sicher der eigene Internetauftritt gegen Hackerangriffe geschützt ist, lässt sich mithilfe eines Web Vulnerability Scanners herausfinden. Wir haben zwei Programme getestet.

Web Vulnerability Scanner (WVS) sind Programme, die eine Internetanwendung bzw. -seite automatisiert auf bekannte Schwachstellen und Sicherheitslücken überprüfen. Die Scanergebnisses bilden die Basis für entsprechende Maßnahmen, mit denen sich die aufgedeckten Sicherheitslücken schließen lassen. Meistens testet die Software nicht nur die Anwendung selbst, sondern sie deckt auch Schwachstellen im Webserver auf und überwacht allgemeine sicherheitsrelevante Einstellungen. So zeigt das Tool z. B. automatisch an, wenn bei der Einbindung von Log-in-Formularen auf einer Website der Einsatz des SSL-Netzwerkprotokolls fehlt. Dieses ist jedoch Grundvoraussetzung für eine sichere Datenübertragung. Die Mitarbeiter von ADACOR Hosting setzen in diesem Bereich unter anderem erfolgreich die Software „Acunetix“ ein. Aufgrund einer Empfehlung von einem Sicherheitsberater probierten die Softwareentwickler des Hosting-Spezialisten vor kurzem eine Variante aus: Netsparker. Mehr lesen