Android-Handy G1 von T-Mobile geknackt

Lange hat es nicht gedauert. Jetzt ist auch das erste Android Handy von Google, das T-Mobile G1 geknackt worden. Zwar nicht komplett, aber schon in dem Maße das man per Telnet eine Verbindung zum Handy herstellen kann und selber im System mit root-Rechten rumpfuschen kann.

User des Forums xda-developers.com beschreiben in einem Thread dir Vorgehensweise für den Hack. Jeder kann ihn damit zuhause nachbauen und testen. In Deutschland ist zwar noch kein G1 erhältlich, in den USA aber schon. Wenn das Handy bei uns auf den Markt kommt wird sicherlich auch schon ein kompletter Bruch der Sicherheitssysteme erfolgt sein, heißt also man kann eine beliebige SIM Karte einlegen und ist nicht mehr an T-Mobile gebunden. Dies ist vor einiger Zeit ja auch schon dem Apple iPhone so ergangen.

Ob Apple wegen dem Androiden seine iPhone Produktion so stark drosselt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen