Erste Preise für Intels Core i7 Prozessoren (Nehalem)

Seit einigen Tagen sind erste Preise zu Intels Core i7 Prozessoren (Nehalem) im Netz zu finden. Sie orientieren sich im oberen Bereich stark an den Core 2 Extreme Prozessoren und im unteren Bereich an den momentan erhältlichen Core 2 Quads.


Quelle: tomshardware.com

Das von Intel neu eingeführte QPI (als FSB Ersatz, AMD nachgemacht) erreicht in der Top-Variante, dem i7-965, circa 6,4 GT/s. GT steht hierbei für „Gigatransfer“. Ähnlich dem bekannten GB/s ist hiermit die Geschwindigkeit gemeint, jedoch nicht in Gigabyte oder Ähnlichem, sondern in „Rohdaten“, also quasi die Antwort auf die Frage: „Wie viel einzelne Bits kann der Bus pro Sekunde transportieren“, gemessen in Rohbits, ohne Encoding. Eine komplette Erläuterung gibt es auch in Englisch auf tmworld.com.

Weitere Unterschiede zwischen dem Core i7 965 und den 940/920 Varianten findet ihr im Netz, zum Beispiel auf computerbase.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.