Handyschäden reparieren

Es gibt so Tage, an denen geht einfach alles schief und dann geht auch noch das Smartphone kaputt. Man stößt es vom Tisch, es fällt aus der Hand oder der Tasche. Früher, als Handys noch zum größten Teil aus Plastik bestanden, gingen die Stürze meist gut aus – von ein paar Kratzern an der Plastikverschalung mal angesehen. Heute sind es oft die großen, empfindlichen Displays, welche den Schaden davontragen. Das Glas splittert oder bricht, eine Bedienung des Handys ist kaum noch möglich. Genauso ärgerlich sind Probleme mit dem Lautsprecher, der Kamera – oder wenn im schlimmsten Fall einfach gar nichts mehr geht.

Was also tun, wenn sich Ungeschick und Pech zusammentun und kein Geld für ein neues Gerät vorhanden ist? Für solche Fälle gibt es die Reparatur-Leistungen von Fixxoo.

War das defekte Gerät schon in der Anschaffung nicht gerade günstig, wird beispielsweise eine Display-Reparatur beim iPhone in jeden Fall zur günstigeren Alternative.

Aber auch wenn das Handy aus anderen Gründen streikt – seien es Akku, Bedienung, Audio oder Kamera – bietet die Website verschiedene Reparatur-Optionen bis hin zur Kombireparatur.

Wer geschickt im Basteln ist und noch weiter sparen will, der kann über Fixxoo auch Original-Ersatzteile bestellen und sich mit Hilfe von Foto-gestützten Anleitungen selbst ans Werk machen.

Die Vorteile von Fixxoo sind:

  • freie Wahl zwischen  Reparaturleistung und Ersatzteilen
  • große Produktpalette, bestehend aus 41 verschiedenen Smartphones, 8 Tablets und 14 Konsolen
  • Festpreise für Reparaturen und Ersatzteile
  • kostenloser Hin- und Rückversand
  • 1 Jahr Garantie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.