USB-Hub im Stecker

InfiniteUSB heißt eine Erfindung von Gonglue Jiang, einem chinesischen Designer. Auch wenn der Name etwas anderes verspricht, an einem einzigen Controller können „nur“ bis zu 127 Geräte in Hubs von maximal fünf Schichten hintereinander geschaltet werden. Mehr erlaubt die USB Spezifikation nicht. Außerdem müssen sich die Geräte natürlich die 5V / 500mA der einen USB Buchse teilen, für viele Geräte reicht jedoch ein Bruchteil davon aus, von daher kann man ruhig ein bisschen kaskadieren. Auf jeden Fall mal eine sinnvolle Idee :-).

(via)

Ein Gedanke zu „USB-Hub im Stecker

  • 29. Mai 2010 um 11:31
    Permalink

    Nützlich und hübsch anzusehen.

    Hoffe so etwas setzt sich durch. :)

    Vorallem wenn man an nem Notebook dann nur 2 oder 3 USB Ports hat eine sehr tolle Sache.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.